Hochalpinkurs Salmhütte/Glorerhütte

Hochalpinkurs Salmhütte/Glorerhütte

Gleich zu Beginn des letzten Schuljahres an der NMS starteten die 4. Klassen auch heuer wieder sportlich mit dem Hochalpinkurs auf die Glorer- bzw. Salmhütte.

Nach der Ankunft am Lucknerhaus und einer kurzen Einführung zum richtigen Tragen schwerer Rucksäcke begann der Aufstieg auf die Glorer- bzw. Salmhütte, wobei die Schüler/innen unterwegs von den Rangern/innen immer wieder Interessantes und Wissenswertes erfuhren. Am Nachmittag stand eine Tour auf den Weißen Knoten am Programm und schließlich klang der Abend nach dem Abendessen mit einem gemütlichen Beisammensein und einigen Spielen aus.

Am zweiten Tag erfuhren die Schüler/innen auf ihren jeweiligen Touren vieles über Moränen/Blockgletscher, den geologischen Aufbau des Großglockners, die hochalpine Flora und Fauna und vieles mehr. Dabei kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz und es wurde auch das ein oder andere „Klassendenkmal“ errichtet. Am Abend stellten die Schüler/innen ihr gewonnenes Wissen schließlich bei einem Quiz unter Beweis.

Am dritten und somit letzten Tag traten die Schüler/innen gemeinsam mit den Lehrern/innen und Rangern/innen den Fußmarsch nach Heiligenblut an, womit dieser Hochalpinkurs ganz nach dem Motto „Natur-Sport-Spaß“ auch schon wieder zu Ende ging.

Hochalpinkurs Salmhütte/Glorerhütte
zurück