Jugendcoaching

Jugendcoaching Wer richtig cool sein will hat einen eigenen Coach Geht nicht, gibt’s nicht Gemeinsam Dinge für die Zukunft checken   Gelangweilt? Keinen Bock auf Schule oder Ausbildung? Lernschwierigkeiten? Stress mit den Eltern oder Freunden? Keinen richtigen Plan für die

Weihnachtsfeier im Altenwohnheim

Weihnachtsfeier im Altenwohnheim

Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit, gestalten unsere Schüler und Schülerinnen eine Weihnachtsfeier im Altenwohnheim „Haus St. Laurentius“ in Winklern. Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen haben Gedichte vorgetragen, die Geschichte von der Weihnachtsmaus erzählt und bildlich dargestellt. Die Mittelschule-plus

Lärmworkshop

Lärmworkshop

Am Montag, dem 9.12.2019, fand im Medienraum für alle 2. Klassen, sowie für die Klassen 3b und 3c, ein Lärmworkshop statt. Mit dem Vortragenden, Herrn Lorenz Plötz -Angestellter der AUVA, machten wir uns auf eine spannende Reise in das Ohr.

Rund ums „Garteln“

Rund ums „Garteln“

Im Frühjahr des vergangenen Schuljahres begannen die Schüler der Kleinklasse unter der Anleitung von Maria Fleissner die Kräuterschnecke komplett umzuarbeiten. Eifrig wurde Unkraut gejätet und die alte Erde durch ein Gitter geworfen, um Steine und Wurzeln zu entfernen. Anschließend kam

Jung-Ranger-Tag 2019

Jung-Ranger-Tag 2019

Mit unserem Jung-Ranger-Tag erfolgte für die Mädchen und Buben der ersten Klassen der Einstieg in unser Schulprogramm Natur-Sport-Spaß. Zu Beginn konnten sich die Kinder bei einer Fotoschau schon einen ersten Eindruck davon machen, was sie auf ihren 5 Nationalparkkursen im

Berufe einst und jetzt

Berufe einst und jetzt

Schon im Vorjahr wurde das Projekt „Berufe einst und jetzt“ im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichtes gestartet. Dazu wurden vier Senioren aus dem Mölltal eingeladen, die über ihren beruflichen Werdegang erzählten. Im Anschluss berichteten die Schülerinnen und Schüler über ihre zukünftigen Berufswünsche

Umweltzeichen

Umweltzeichen

Die Nationalpark Mittelschule Winklern ist die einzige NMS in Kärnten, die Träger des Österreichischen Umweltzeichens ist. Im Rahmen dessen wurden wir ein paar Tage mit der Kamera begleitet. Überzeugen sie sich nun selbst von unserer Arbeit. Sie finden den Beitrag